DWF logo

Search

DWF logo

Mehr

            Dr. Benjamin Kroymann, E.M.L.E. (Madrid)

            Partner // Leiter China Desk (Deutschland)

            Dr. Benjamin Kroymann berät Unternehmen in den Bereichen Mergers & Acquisitions, Kapitalmarktrecht und Gesellschaftsrecht mit einem besonderen Schwerpunkt auf Schwellenländern. 

            Er verfügt über mehr als 15 Jahre China-Erfahrung, war sechs Jahre in Shanghai tätig und leitet mittlerweile den China Desk unserer Sozietät in Deutschland. Neben seiner deutschen Muttersprache spricht er fließend englisch, chinesisch, französisch und spanisch und verfügt über fortgeschrittene Kenntnisse in portugiesisch und niederländisch.

            Corporate/M&A

            • Umfassende Beratung der Stuttgarter WEVO-Chemie GmbH bei ihren Geschäftsaktivitäten in China und Hongkong
            • Beratung einer führenden Dienstleisters im Bereich Fremdwährungshandel beim Markteintritt in China
            • Beratung eines börsennotierten Unternehmens aus Guangzhou (China) beim geplanten Erwerb eines Berliner Technologieunternehmens
            • Beratung der Animalcare Group plc zum Reverse Takeovers der Ecuphar NV in Bezug auf deren deutsche Tochtergesellschaften 
            • Beratung eines deutsch-russischen Tiernahrungsunternehmens beim Verkauf der Assets an eine kanadische Unternehmensgruppe.
            • Beratung eines chinesischen Herstellers von Kinder- und Babyprodukten beim Markteintritt in Deutschland
            • Beratung der Zoomlion Heavy Industry Science & Technology Co., eines börsennotierten chinesischen Baumaschinenherstellers, beim Erwerb einer deutschen Tochtergesellschaft der französischen Unternehmensgruppe Saint Gobain
            • Beratung eines Shanghaier Staatsunternehmens bei der Abwicklung russischer Tochtergesellschaften
            • Beratung der Zoomlion Heavy Industry Science & Technology Co. bei ihren russischen Geschäftsaktivitäten 
            • Beratung eines Shanghaier Versorgungsunternehmens beim geplanten Erwerb eines deutschen Wettbewerbers
            • Beratung eines Pekinger Staatsunternehmens aus der Baumaschinenbranche beim geplanten Erwerb eines Zielunternehmens in Südafrika
            • Beratung eines in börsennotierten deutschen Unternehmens beim Erwerb der Beteiligung an einem Finanzdienstleistungsunternehmens in Äquatorialguinea
            • Beratung eines deutschen Maschinenbauunternehmens beim Erwerb eines Wettbewerbers aus der Provinz Jiangsu.
            • Beratung eines deutschen Unternehmens aus dem Bereich der Umwelttechnologie bei einem Joint-Venture-Projekt in China
            • Beratung eines deutschen Maschinenbauunternehmens beim Werb eines Wettbewerbers aus der Provinz Guangdong
            • Beratung eines deutschen Investors beim Exit aus einem chinesischen Joint Venture
            • Beratung eines chinesischen Investors aus der Provinz Xinjiang bei einem Eisenerzminenprojekt in Kasachstan

            Capital Markets

            • Beratung eines chinesischen Automobilzulieferers bei einem parallelen Börsengang in Polen und Deutschland
            • Beratung der Feike AG, eines chinesischen Herstellers von Kinderkleidung und –schuhen, beim Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse
            • Begleitung des Börsengangs der chinesischen DJI Holdings plc als Underwriters Counsel beim Börsengang an der Londoner Börse (AIM)
            • Beratung der Urbanara Ltd., beim ersten sog. Crowd-Funding-Börsengang in Deutschland
            • Beratung der Goldrooster AG, eines chinesischen Sportmodeanbieters, beim Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse
            • Beratung der Madison Property AG, eines Immobilienentwicklers aus Qingdao, beim Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse
            • Beratung eines Investors aus Malaysia beim Erwerb einer börsennotierten deutschen Gesellschaft
            • Beratung der Euro Asia Real Estate Co. Ltd., eines chinesischen Projektentwicklers, beim Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse
            • Beratung der Asian Bamboo AG beim Börsengang im Prime-Standard-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse
            • Beratung der ZhongDe Waste Technology AG im Prime-Standard-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse
            Er ist stellvertretender Regionalvorstand der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung (DCW), Berlin-Brandenburg, und Leiter der Berliner Runde der Deutsch-Chinesischen Juristenvereinigung (DCJV). Als Vorstandsmitglied des Afrika-Vereins der Deutschen Wirtschaft betreut er auch regelmäßig Transaktionen in Sub-Sahara-Afrika. 
            Er ist Autor und Mitautor mehrerer Bücher zum chinesischen Recht und analysiert die aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich regelmäßig in Vorträgen und Fachartikeln.
            Die Branchen-Publikation Chambers & Partners empfiehlt Dr. Benjamin Kroymann seit 2013 als „führenden Berater“ für Cross-Border-Transaktionen mit China-Bezug.