DWF logo

Search

DWF logo

              Additive Fertigung / 3D-Druck

              Unabhängig ob Sie ein global agierender Technologieanbieter von High-end System und lösungen, oder ein Anlagenhersteller, Entwickler, Dienstleister oder (Software) Lieferant für die 3D-DruckIndustrie oder ein Anwender der additiven Fertigungsverfahren bzw. ein Start-Up-Unternehmen mit einer innovativen Idee im Bereich des 3D-Drucks sind, wir unterstützen Sie gerne bei Ihren rechtlichen und regulatorischen Herausforderungen im Zusammenhang mit dieser disruptiven Technologie. 

              Für weitere Informationen zu unserer internationalen Präsenz, klicken Sie bitte auf unsere globale Seite

              Unser Team mit erstklassigen Technologie-Anwälten verfügt über eine vertiefte Technologieerfahrung und Branchenkenntnisse, die es uns erlaubt, Ihr Geschäft und Ihre Geschäftsentwicklung kompetent zu unterstützen. 

              Als stellvertretender Vorsitzender und Mitglieder des Fachausschusses „Rechtliche Aspekte der additiven Fertigung“, einem Unterausschuss des Fachausschusses „Additive Fertigung“ im Verein Deutscher Ingenieure (VDI), verfügen wir über vertieftes Fachwissen an der Schnittstelle zwischen Technik und Recht im Bereich des 3D-Drucks bzw. der additiven Fertigung. Wir sind daher in der Lage, die Wertschöpfungsprozesse und Prozessketten in additiven Fertigungsverfahren mit spezifischen Fachwissen über die technischen Prozessabläufe für Sie aus den jeweiligen technischen und rechtlichen Blickwinkeln zu analysieren und Lösungen zuzuführen.

              Wir decken insofern ein weites Spektrum an rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit 3D-Druck/additiver Fertigung ab. Dies umfasst etwa die Analyse von technologie-spezifischen Geschäftsmodellen, die Bewertung der mit der Prozess- und Lieferkette einhergehenden Rechtsfragen, die rechtliche Betrachtung von CAD-Dateien aus den unterschiedlichen rechtlichen Perspektiven der Beteiligten sowie die Beratung, wie Sie Ihre geistigen Eigentumsrechte effektiv schützen können. 

              Unser Team berät Sie des Weiteren in allen Fragen im Zusammenhang mit dem Schutz von Produkten gegen unrechtmäßige Nachahmung, etwa mittels 3D-Scanning und 3D-Drucken. Darüber hinaus analysieren wir die spezifischen, komplexen Liefer- und Leistungsbeziehungen innerhalb der additiven Fertigungsverfahren und gestalten die jeweiligen vertraglichen Leistungspflichten der einzelnen Beteiligten, wozu auch die Absicherung von Lizenzketten und Haftungsfragen, einschließlich der rechtskonformen Anwendung von technischen Standards sowie Fragen der Produktsicherheit, gehörten.

              Unsere Rechtsberatungsleistungen umfassen insbesondere: 

              • Rechtliche Analyse von Geschäftsmodellen im Bereich der additiven Fertigung
              • Rechtsberatung entlang der gesamten Wertschöpfungskette 
              • Geistige Eigentumsrechte und Lizenzierung 
              • Schutz der technischen Daten und Schutz vor unlauterer Nachahmung 
              • Technische Regulierung und internationale Standardisierung 
              • Product Development Compliance 
              • Qualitätssicherung 
              • Gewährleistung, (Produkt) Haftung und Produktsicherheit 
              • Vertragsgestaltung
              • Datenschutz sowie IT und Datensicherheit 
              • Führen von Rechtsstreitigkeiten
              • Beratung bei technologie-basierten Investitionen

              Für weitere Informationen besuch Technologie und Kommunikation

              • Podcast-Interview mit Marco Müller-ter Jung zu “3D-Druck: Potentiale und rechtliche Fragen der additiven Fertigung” - [ INCLUDE LINK https://web.eco.de/news/3d-druck-interview-mit-marco-mueller-ter-jung/]
              • 5. VDI Fachkonferenz Additive Manufacturing, VDI Wissensforum GmbH – „Qualitätssicherung in der additiven Fertigung aus rechtlicher Sicht“
              • FabCon 3.D - Rapid.Tech 2017 / Messe Erfurt – „Rechtliche Aspekte der additiven Fertigung“
              • 3. Forum 3D-Druck und Recht – „Qualitätssicherung entlang der Produktionskette – Abgrenzung rechtlicher Verantwortlichkeiten“ 
              • 3. Forum 3D-Druck und Recht – „Digitalisierung der Prozesskette – IT-Sicherheit als Compliance-Anforderung“
              • 3. Forum 3D-Druck und Recht – „Qualitätssicherung durch mehrere Parteien – Rechtliche Lösungen“
              • INTEC 2017 - Fachsymposium Fraunhofer IFAM, Dresden – „Rechtliche Aspekte der additiven Fertigung“
              • EUROFORM-Tagung Generative Fertigung in der Automobilindustrie – „Rechtliche Aspekte additiver Fertigungsverfahren“
              • Stratsys, Anwender-Fachtagung – „3D-Druck und Recht - Die Top-Ten Rechtsfragen in der Praxis“
              • AMX, Additive Manufacturing Expo / Messe Luzern – „Rechtliche Aspekte additiver Fertigungsverfahren“
              • 4. VDI Fachkonferenz Additive Manufacturing, VDI Wissensforum GmbH – „Rechtsfragen der additiven Fertigung - Von Produkthaftung und Produktsicherheit bis hin zum Nachahmungsschutz“
              • 3D-Druck Netzwerk Solingen - „Rechtliche Aspekte des industriellen 3D-Drucks - Kundenspezifische Fertigung – Vertragsgestaltung entlang der Wertschöpfungskette“
              • DRUPA / Messe Düsseldorf – “Customized Products - Product Liability” 
              • VDI Ausschuss 103 Innovative Produktion/ VDI – „Rechtliche Aspekte der additiven Fertigung“
              • 2. Forum 3D-Druck und Recht – Businessmodelle – „Ausgestaltung des Haftungsregimes im Bereich der Wertschöpfungskette additiver Fertigung“
              • 2. Forum 3D-Druck und Recht – Businessmodelle – „Erfolgsfaktor Business- und Product-Development-Compliance“
              • 2. Forum 3D-Druck und Recht – Businessmodelle – „Innovation – Geschäft – Recht: Die marktfähige Implementierung innovativer Geschäftsmodelle aus anwaltlicher Sicht“
              • 2. Forum 3D-Druck und Recht – Businessmodelle – “Lizenzfragen und User-Generated Content im Umfeld von 3D-Druck-Geschäftsmodellen“
              • 1. Forum 3D-Druck und Recht – „Compliance-Anforderungen und Managerhaftung bei 3D-Druck-Projekten – Qualitätssicherung und Exkurs Exportrecht“
              • 1. Forum 3D-Druck und Recht – „Vom Patent bis Datenschutz – Der Schutz des geistigen Eigentums“
              • 1. Forum 3D-Druck und Recht – „(Vertragliche) Herausforderungen für das Unternehmen und den Vorstand/die Geschäftsführung bei der Beschränkung der Haftung“
              • 1. Forum 3D-Druck und Recht – „Fragen der Rechtsdurchsetzung sowie ethische und gesellschaftspolitische Aspekte zu einer revolutionären Technik“ 


              Ihre Ansprechpartner

              Klaus Brisch, LL.M. (USA)

              • Partner // Global Head of Technology // Fachanwalt für Informationstechnologierecht

              Marco Müller-ter Jung, LL.M. (Informationsrecht)

              • Partner // Fachanwalt für Informationstechnologierecht