DWF logo
DWF logo

              Diversity as a factor of success

              Deutscher Diversity Tag 2019

              Date
              28 May 2019


              DWF Germany
              Linkstr. 12
              10785


              Aus Anlass der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt durch DWF Germany laden wir Sie herzlich zu unserer Veranstaltung “Diversity as a Factor of Success“ am 28. Mai 2019, um 18:00 Uhr in unser Büro in Berlin ein.

              Als Keynote Speaker konnten wir Annette Gräfin von Wedel, Gründerin von ANNETTE VON WEDEL CONSULTING, gewinnen. Frau von Wedel verfügt über langjährige Unternehmenserfahrung bei der Deutsche Bahn AG, zuletzt als Leiterin Diversity Management. Der Fokus ihrer Beratungstätigkeit liegt darauf, Organisationen - unter Berücksichtigung der vorhandenen Vielfalt - zu helfen, Teamdynamik zu verstehen und aktiv zu beeinflussen. Ziel hierbei ist, den Umgang mit Vielfalt so zu gestalten, dass vorhandene oder potenziell mögliche Konflikte vermieden und Chancen für eine gute Zusammenarbeit genutzt werden können.

               

              Des Weiteren wird Sarah Charlesworth, Diversity & Inclusion Managerin, die globale Diversity & Inclusion Strategy von DWF vorstellen. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Gelegenheit sich mit den beiden Diversity Expertinnen und untereinander auszutauschen.

              Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung für Ihre verbindliche Zusage indem Sie auf den RSVP Button oder >>hier<< klicken. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

              Für Fragen steht Ihnen Herr Marc Büttgen unter +49 (0)221 534098-0 zur Verfügung.

               

              Mit freundlichen Grüßen

              DWF Germany

               

              • Begrüßung

              •  DWF UK Global Diversity & Inclusion Strategy:

                Sarah Charlesworth, DWF Diversity & Inclusion Manager
              • Keynote: 

                Annette von Wedel, ANNETTE VON WEDEL CONSULTING
              • Q&A

              • Networking

              Über Annette Gräfin von Wedel

              Annette Gräfin von Wedel ist Inhaberin des Beratungsunternehmens ANNETTE VON WEDEL CONSULTING, das sie im Jahr 2018 gegründet hat. Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Göttingen, der TU Berlin sowie an der London School of Economics arbeitete sie einige Jahre als Unternehmensberaterin. 2001 wechselte sie zur Deutsche Bahn AG. Nach verschiedenen Führungsfunktionen in der Konzernstrategie wurde sie Leiterin Personalstrategie und war zuletzt bis 2018 Leiterin Diversity Management mit direkter Berichtslinie an den Vorstand Personal.

               

              Über DWF

              DWF zählt zu einer der international führenden Wirtschaftskanzleien mit zahlreichen Auszeichnungen für exzellente Mandantenbetreuung. Mit mehr als 3.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 27 Standorten weltweit bietet DWF umfassende Rechtsberatung für nationale und internationale Mandanten aus den verschiedensten Sektoren. In Deutschland ist DWF in Köln, München und Berlin vertreten.

              Unsere Global Diversity & Inclusion Strategy 2020 zeigt, wie wir Diversity & Inclusion zu einem festen Bestandteil unserer Geschäftsabläufe machen werden. Die globale Strategie wird von einer Diversity & Inclusion Leadership Group mit 39 Führungskräften gelenkt, die von einem wachsenden Netzwerk an Diversity Champions unterstützt wird. Wir bei DWF sind stolz ein integrativer Arbeitgeber zu sein.

              Wir wurden in den Top 100 des Stonewall's Workplace Equality Index 2019 gelistet und sind ein globaler Champion von Stonewall. Wir sind ein Top 30 Arbeitgeber für Familien und haben die flexible Arbeit in unsere Unternehmensstrategie und -kultur aufgenommen. Unsere integrativen Rekrutierungspraktiken haben uns geholfen, Barrieren zu identifizieren und zu beseitigen, die das Potenzial haben, Talente mit Behinderungen auszuschließen. Wir sind eine der ersten Anwaltskanzleien, die den Status "Clear Assured" und Titel "Disability Confident Leader" in Großbritannien erhalten haben